Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Mutismus-Blog
  • Mutismus-Blog
  • : aus dem Leben einer Betroffenen.....
  • Kontakt
13. August 2009 4 13 /08 /August /2009 07:56
Letzte Woche war ich in den Ferien mit einer anderen Mutistin. Sie ist jetzt 20 und als ich da letztes Jahr ein paar Monate am selben Ort arbeitete wie sie, erkannte ich mich so oft selbst wieder, wie ich damals war, als ich meine Lehre damals dort angefangen hatte. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie gerne was zu mir sagen würde, es aber irgendwie wohl doch nicht raus brachte, auch wenn sie ja wusste, dass ich dasselbe habe wie sie und aus dem selben Grund da war, wenn ich auch mittlerweile schon recht viel offener war als sie.

Es war ganz lustig, wie sich das ergeben hatte mit den Ferien... ich war sonst immer mit meinem besten Freund weg und der hat jetzt eine Freundin und geht nun natürlich mit dieser in den Urlaub. Und meine eine Freundin, mit der ich letztes Jahr im Urlaub war, ging diesmal mit ihrem Bruder und der wollte mich nicht dabei haben. So überlegte ich, mit wem ich denn in die Ferien könnte und schrieb einfach in meinen facebook-Status: „wer kommt mit mir in die Ferien???“ und Tanja meldete sich: „ICH;-)!“ und so planten wir dann.

Es war ganz schön spannend... beim schreiben ist sie völlig normal und offen, wie ich ja auch, aber als wir zusammen in den Ferien waren, war sie recht gehemmt irgendwie, sagte eigentlich nur das Nötigste und ich fand's irgendwie ganz schön anstrengend am Anfang, da ich mich dadurch selbst noch unsicherer und gehemmter verhielt. Es war mir glaub irgendwie unangenehm, wenn immer nur ich geredet hätte oder so… fragte oft nach, ob wir dies oder das machen sollten und beim Essen verständigten wir uns nach dem Beenden des einen Ganges und dem Aufstehen zum nächsten nur mit Blicken. *lach* aber das wiederum war eigentlich sehr angenehm. Bei Ausflügen waren wir uns auch einig, welche wir machen wollten etc. nur war es Abends manchmal auch schwer, zu wissen, ob sie wirklich noch wo bleiben wollte oder nicht und hab dann einfach immer mal gefragt und mich darauf verlassen, dass sie schon ehrlich antworten würde, ob sie noch mag oder nicht. Aber das gab sich dann doch mit der Zeit, damit, dass sie dann gegen Ende der Woche immer etwas offener wurde, so wie ich auch... diese Anpassungszeit irgendwie... und am Freitag schwatzte sie, bzw. wir, pausenlos und lachten (so -> ) und sie war völlig „normal“ offen und extrem lebhaft! Das war so schön, sie live so zu erleben!!! echt toll.  also wenn ihr mich fragt, dann sind Mutisten eigentlich noch viel kontaktfreudiger und lebhafter als so manch andere "normalen" Leute!!! wenn wir dann mal aus uns rauskommen, hat man mit uns bestimmt umso mehr Spass!!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by sandyneedsmusic
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Simon 08/28/2009 21:11

Schöns foti!!! Also ihr sind beidi sehr guet druf, uf em foti :)ps. zie dr mini pinnwand ine!!! uf facebook!!!Lg simon

Sandy 08/13/2009 16:24

wär ja scho irgendwie komisch wänn nöd - schliesslich isch mer früäner ja amig au genau so gange!!!

Anita Abegg 08/13/2009 13:47

Sandy, Du häsch das so nett gschribe, ich muess es immer wieder läse! Ich danke Dir viel vielmal, dass Du für d'Tanja sooooooooooooo viel Geduld gha häsch!!!!Grüessli Anita

Sandy 08/13/2009 09:19

LoooL Anita. nei, mir händ Eus ebe gägesiitig selektiert!! ^^

Anita Abegg 08/13/2009 09:15

Ah, und ich dachte schon, Ihr hättet Euche eine Woche lang angeschwiegen!Ich freue mich, dass Tanja dann doch noch mit dir reden konnte!Liebe GrüsseAnita (Tanjas Mutter)