Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Mutismus-Blog
  • Mutismus-Blog
  • : aus dem Leben einer Betroffenen.....
  • Kontakt
31. März 2009 2 31 /03 /März /2009 09:34
mir ist alles zuviel.... nun, ich hab halt doch 3 Jahre lang nichts wirkliches gearbeitet. meine Arbeiten an Websites, die ich privat gemacht habe, konnte ich ja selbst einteilen, wann ich es mache, wie lange ich an einem Tag daran arbeite etc., denn es musste ja einfach nur gemacht und der Kunde zufrieden sein und das waren diese immer!

nunja, jetzt wieder Morgens aufstehen, um 8:30 spätestens im Büro sein... nein, versteht mich nicht falsch; es macht mir Spass, ich gehe wirklich GERNE hin!! aber es wird mir einfach zu viel..... doch das gibt mir wieder mal das Gefühl, NICHTS auf die Reihe zu bekommen! meiner Familie (damit mein ich vorallem meine Tante und meine Oma, nicht meine Eltern!) zu bestätigen, dass ich eine Versagerin bin! sie sagen doch schon immer, ich schaff es einfach nicht, ich wär zu faul, nicht belastungsfähig und was weiss ich was...  und ein "normaler" Mensch (also einer, der der "NORM der Gesellschaft" entspricht) arbeitet nunmal mindestens 100%, sonst ist er/sie ja kein Mensch!! und ich arbeite doch gerade mal erst 80%.....

ich weiss.... eine Freundin von mir meinte auch, dass sie findet, dass man nicht 100% arbeiten muss... sie arbeite ja auch nur 80% und fände das voll okay! (und sie ist Lehrerin, also Gymnasium gemacht und so)... nur halt meine Family.... ich will es eben DENEN zeigen... ich weiss, ich könnt wohl auf die scheissen (sorry den Ausdruck), aber ich will trotzdem für die auch wieder jemand sein! ich will denen doch zeigen, was ich erreicht hab... warum bedeutet das alles für die denn nichts? nur, weil ich schon 27 bin? und weil ich nicht wie alle "normalen" eine Ausbildung durchgezogen (und abgeschlossen) habe?! warum sehen die all das nicht, was ich erreicht hab? weil ich mit ihnen ja eigentlich immer geredet hab? weil ich es ja EIGENTLICH KANN!!??? die denken doch, es ist einfach extreme Schüchternheit und mehr nicht und können sich eben nicht vorstellen, was so schwer daran ist!? gut, kann ich ja selbst nicht mal!! wie dann die??

ich hab mir während meines Arbeitstrainings Ende letzten Jahren voll oft die Mühe gemacht, meiner Tante e-Mails zu schreiben, sie auf dem laufenden zu halten, zu schreiben, wie es mir geht, was ich mache... und? ich sprach wohl gegen eine Wand! es kam NIE etwas zurück!! nie!! und ich hab das gemacht, weil ich durch meinen Vater von meiner Oma gehört hab, dass meine Tante meinte, ich melde mich nie und könnte doch auch ab und zu mal was schreiben... gut, und wo ich das da tue kommt KEINE Reaktion!! okay, bis darauf, dass sie mir den Zeitungsartikel gesendet hatte von der Firma, wo ich jetzt ja arbeite... und ich schrieb dann so herzlich DANKSCHÖN!! und so... und es kam auch da kaum was zurück... zu dem Artikel schrieb sie ja auch schon nur:  "vielleicht wäre das was für Dich?" wow, immerhin!   Rolling Eyes
dann schrieb ich am WE auch nur knapp den Termin wo da was über unsere Firma im TV kommt.... "Danke für die Info!" okay und noch "einen guten Tag und liebe Grüsse".......

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by sandyneedsmusic
Kommentiere diesen Post

Kommentare